Zum Inhalt springen

Gedenkminute anlässlich des Ukrainekrieges

25. März 2022

Am Freitag den 25.3.2022 fand in allen Lüneburger Schulen eine

Gedenkminute anlässlich des Ukrainekrieges statt. Um 12.00 Uhr läuteten

hierfür alle Kirchenglocken im Stadtgebiet. Um dem ganzen einen Rahmen

zu geben und den Kindern eine kleine Möglichkeit zu bieten ein kleines

Zeichen zu setzen, gingen wir mit allen Kindern in den Kurpark. Als

lange Schülerkette haben wir uns um die Grünfläche beim Ententeich

versammelt. Die Kinder konnten sich so als große Gruppe wahrnehmen und

in der „Öffentlichkeit“ ein Zeichen gegen Angst und Sorge und für den

Frieden setzen. Die Schweigeminute endete dann mit einem Sprechchor, der

immer weiter anschwoll. „Frieden für die Welt“ wurde so nach und nach

von 306 Kindern gerufen. Die Kinder haben zuhause Friedenszeichen,

Friedenstauben, Banner, kleinen Fahnen gebastelt. In den Gesprächen mit

den Klassen im Vorfeld wurde deutlich, dass sich die Kinder mit den

Schrecken des Krieges auseinander setzen und sich sehr empathisch mit

den Opfern dieser Greul solidarisieren. Dies wurde besonders deutlich,

als sie während der Aktion der Lüneburger Schulen immer wieder selbst

motiviert den Aufruf "Stoppt den Krieg" riefen!